19.026 D Gesundheit bei Schafen und Zieg
N° 19.026 D


Gesundheit bei Schafen und Ziegen verbessern
Reduktion beim Einsatz von Tierarzneimitteln und präventive Massnahmen

22.03.2019 | Liebefeld BE
Informations sur le cours
Date 22.03.2019
Lieu Liebefeld BE
Contenu Kontext
Mitarbeitende von Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV, Agroscope und dem Zentrum für tiergerechte Haltung ZTHT informieren über interessante und aktuelle Erkenntnisse in ihren Forschungs- und Tätigkeitsschwerpunkten bezüglich:
- optimalen Haltungs- und Zuchtbedingungen von Schaf- und Ziege
- Tiergesundheit-, Tierschutz- und Tierwohlvoraussetzungen
- Biosicherheit, Tierverkehrskontrolle und Rückverfolgbarkeit
- Einfluss der Produktionsformen auf Tiergesundheit, Fütterung, Produktionseffizienz, Produkt-
qualität, Betriebsmanagement und Umwelt

Ziele
Die Teilnehmenden...
- sind orientiert über die neusten Studien-Ergebnisse und Erkenntnisse und erkennen deren Bedeutung für die Praxis
- tauschen Erfahrungen mit den Fachleuten von BLV, ZTHT, FiBL und Agroscope aus
- erörtern aktuelle Anliegen der Praxis und diskutieren über deren Integration in aktuelle Studien und Forschungsarbeiten.

Methoden
z.B. Referat, Workshop, Erfahrungsaustausch, Referat, Fallstudie, Diskussion, Video, Info-Markt


Public cible Beratungs- und Lehrpersonen, Veterinäre, Fachlpersonen der Futtermittelindustrie, Branchenver-tretende, Tierhalterinnen und halter, weitere Interessierte
Responsable-s de cours Fabienne Gresset, Sabina Graf, AGRIDEA


Coût

Die im Detailkursprogramm publizierten Angaben sind massgebend insbesondere Rabatte

Kantonale Beratungs- und Lehrkräfte, Mitarbeitende von AGRIDEA-Mitgliederorganisationen und BLW, Mitarbeitende aus Forschungs- und Bildungs-stätten, andere Teilnehmende. Der Kurs ist kostenfrei für BLV-Mitarbeitende CHF 150.-- /Tag

Mitorganisierende (BLV + BAG) kostenfrei




Jour 1: 22.03.2019
Participation
Repas de midi

Important: Remplir le formulaire d'inscription au préalable, puis mettre le cours dans votre panier.