18.309 D Weinbau im Piemont, was ist akt
N° 18.309 D


Weinbau im Piemont, was ist aktuell?
Reise rund um Alba (Italien)

21.06.2018 bis 22.06.2018 | Region Alba, Piemont, Italien


Informations sur le cours
Date 21.06.2018 bis 22.06.2018
Lieu Region Alba, Piemont, Italien
Contenu Kontext
Das Piemont liegt nahe der Schweiz, auf der Südseite der Alpen und wird daher früher als wir mit neuen Schadorganismen konfrontiert. Wie haben sie die Überwachung und Bekämpfung organisiert? Der Agrotourismus in den malerischen Weinbergen wird schon seit längerer Zeit beworben. Was hat das für Auswirkungen und wie hat sich der Weinabsatz entwickelt? Die Gebietsbezeichnungen und Traubensorten des Piemont sind zahlreich und der Markt stark segmentiert. Wie geht man mit dieser Komplexität um und kann das System weiter entwickelt werden?

Ziele
- kennenlernen, wie das Piemont auf neue Schadorganismen und die Entwicklung des Marktes, sowie auf die Klimaveränderung reagiert
- aktuelle Fragen und Lösungen mit verantwortlichen der Piemonteser Weinbrache diskutieren
- Organisation der Region und Ziele der Weinbrache analysieren
- Möglichkeiten für unsere Regionen evaluieren

Methoden
Erfahrungsaustausch, Diskussion, Betriebsbesuche, Synthese in der Gruppen

Public cible Beratungskräfte, Multiplikatoren der Branchenorganisationen und der Beratungsdienste
Responsable-s de cours Philippe Droz, Johannes Hanhart, AGRIDEA
Remarque Der Kurs wird zweisprachig Deutsch/Französisch durchgeführt.

Les informations détaillées de ce cours ne sont pas encore disponibles.
Inscrivez-vous provisoirement en ajoutant le cours dans votre panier.